Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

25.11.2018

2. Informationsveranstaltung zum Klimaschutz im Landkreis

Energieeffizienz Schwerpunkt der Tagung in Falkenberg am 16. Januar
Logo Landkreis Elbe-Elster Der Landkreis Elbe-Elster lädt am 16. Januar 2019 zur zweiten Informationsveranstaltung zum Klimaschutz nach Falkenberg ein. Bei der Tagung im Haus des Gastes, Lindenstraße 6, geht es von 12.30 bis 17.15 Uhr vor allem um das Thema Energieeffizienz. Diesen Sommer, als große Flächen unter Dürre litten, kehrte das Thema Klimawandel nach langer Zeit wieder auf die Titelseiten und in die Fernseh-Talkshows zurück. Neben der Landwirtschaft stand durch die extremen Wetterbedingungen auch die Versorgungssicherheit im Fokus, gleichzeitig stieg der Stromverbrauch durch erhöhten Kühl- und Klimatisierungsbedarf. Der aktuelle Monitoringbericht der Bundesregierung zur Energiewende zeigte auf, dass zur Erreichung der Energie- und Klimaschutzziele auch erhöhte Anstrengungen bei der Energieeffizienz nötig sind.

Energieeffizienz wird zu Recht neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien gern als die zweite tragende Säule für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende und die Erreichung der Klimaschutzziele bezeichnet. Hinzu kommen die vielfältigen Zusatznutzen von Energieeffizienz. Effizienz hilft, Aufwand und Kosten für die Energiewende zu minimieren, schafft Jobs (bereits heute rund 600.000 in ganz Deutschland), schützt die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft, dämpft Energiearmut und hat sogar positive Gesundheitseffekte, wie aktuelle Studien belegen. 

Neben einem Impulsvorgang zur Bedeutung der Energieeffizienz zur Erreichung der Klimaschutzziele werden weitere Vorträge die Vorteile von Energieeffizienznetzwerken für Unternehmen und Kommunen sowie flankierende Fördermöglichkeiten vorstellen (siehe Tagesordnung).

Darüber hinaus wird in weiteren Fachbeiträgen auf die Möglichkeiten und Anforderungen von verpflichtenden wiederkehrenden Energieinspektionen und Energieaudits sowie von strategischen Energiemanagement-Systemen sowohl für Kommunen als auch für Unternehmen und die entsprechenden Werkzeuge für Messung und Monitoring hingewiesen.

Abschließend wird die Klimaschutzoffensive des Einzelhandels ihre beispielhaften und auf andere Bereiche übertragbaren Maßnahmen und Checklisten vorstellen.

Um besser planen zu können, wird um Anmeldung zur Informationsveranstaltung bis 11. Januar 2019

per FAX 03535 469111 oder per E-Mail kurt.seidel@lkee.de beziehungsweise KEA.Planung@lkee.de gebeten.

© 2018, Landkreis Elbe-Elster