Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

20.11.2018

Kreismusikschule präsentiert Adventskonzerte in Kirchen

Bad Liebenwerda, Uebigau-Wahrenbrück und Würdenhain mit dabei/ Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ wird 2019 mit Konzerten fortgesetzt
Schüler der Kreismusikschule sorgen traditionell für vorweihnachtliche Stimmung wie hier das Trompetenensemble unter Leitung von Thomas Brünnich beim Adventskonzert in der Evangelischen Kirche Alt-Herzberg im vergangenen Jahr. Drei Termine im Dezember laden das Publikum im Rahmen der Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ im Landkreis zu Adventskonzerten ein. Verschiedene Musikschulensembles und Solisten der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ stimmen mit weihnachtlicher Musik sowie der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Uebigau-Wahrenbrück auf die folgenden Adventstage vor dem Fest ein.

Der Dezember ist der Monat der Weihnachtsplätzchen, Adventskränze und weihnachtlich duftenden Gewürze. Für die richtige Atmosphäre darf natürlich die entsprechende Musik nicht fehlen. Die Kreismusikschule öffnet dazu die „Türchen“ der Kirchen für Advents- und Weihnachtskonzerte, in denen sie die Zuschauerinnen und Zuschauer musikalisch in Weihnachtsstimmung versetzt. Zum Auftakt musiziert das Ensemble „Viel Harmonie“ der Kreismusikschule am 1. Dezember mit Gitarren, Querflöten und Gesang in Bad Liebenwerda, ergänzt durch weitere Ensembles und Solisten.

Am 2. Dezember eröffnen die Schülerinnen und Schüler der Regionalstelle Herzberg der Kreismusikschule im jährlichen Adventskonzert in der Evangelischen Kirche Uebigau den traditionellen Weihnachtsmarkt von Uebigau-Wahrenbrück und laden am 6. Dezember in die Kirche St. Katharina Würdenhain zu Musik und Geschichten rund um den Nikolaustag ein.

Samstag, 1. Dezember, 19 Uhr

Nicolai-Kirche Bad Liebenwerda

Einstimmung in den Advent

Für den familienfreundlichen Ausbau der Kirche – Das Programm wird vom Ensemble „Viel Harmonie“ mit Gitarren, Querflöten und Gesang sowie von Schülerinnen und Schülern auf verschiedenen Instrumenten wie Klavier, Trompete, Bariton, Block- und Querflöte, Cello, solistisch oder im Trio, sowie von Sängerinnen und Sängern der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ gestaltet.

Künstlerische Leitung: EVAMARIA HORSTMANN.

Sonntag, 2. Dezember, 14 Uhr

Evangelische Kirche Uebigau

Adventskonzert

Für die Innensanierung der Kirche

Traditionell findet am 1. Advent das Adventskonzert in der Kirche Uebigau mit Eröffnung des Weihnachtsmarktes der Stadt Wahrenbrück-Uebigau statt. Es treten Solisten und Ensembles der Kreismusikschule Elbe-Elster mit Regionalstelle Herzberg auf. Zu hören sind Trompetenensembles mit barocker Musik, Blockflötenensembles mit Adventsliedern, Solisten auf Gitarre und Violine sowie Tasteninstrumentalisten mit klassischen Werken und Weihnachtsmusik. Künstlerische Leitung: THOMAS PRAGER

Donnerstag, 6. Dezember, 18 Uhr

Evangelische Kirche St. Katharina Würdenhain

Nikolaussingen

Für die Sanierung des Altars – Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ umrahmen musikalisch Geschichten rund um den Nikolaustag. Solisten und Ensemble werden auf den Instrumenten Gitarre, Klavier und Blockflöte weihnachtliche Weisen und weitere Werke zu Gehör bringen. Künstlerische Leitung: THOMAS PRAGER

 

Die Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ wird im Frühjahr 2019 fortgesetzt. Die Regionalstelle Herzberg der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ engagiert sich mit insgesamt sechs Kirchenkonzerten in der Region und ist damit Spitzenreiter im Land Brandenburg.

Regionalstellenleiter Thomas Prager und sein Herzberger Lehrerteam haben viel vor: „Für die Schüler der Kreismusikschule bieten die Kirchenkonzerte eine gute Gelegenheit, in einem ehrwürdigen Rahmen vor Publikum aufzutreten, was für die Kinder und Jugendlichen ein besonderes Erlebnis ist und motivierend wirkt.“

Nach der Winterpause geht’s im nächsten Jahr am 24. März 2019 um 14.00 Uhr weiter mit einem Konzert im Gemeindezentrum der evangelischen Kirche in der Kreisstadt Herzberg.

Zu Muttertag findet um 14.00 Uhr am 12. Mai 2019 ein Konzert in der Fachwerkkirche Löhsten und am 26. Mai 2019 ebenfalls um 14.00 Uhr ein Konzert in der Dorfkirche Frauenhorst statt.

Im Herbst ist die Regionalstelle Herzberg Gast am 1. September 2019 um 15.00 Uhr in Stolzenhain, und zum ersten Mal am 15. September 2019, um 14.00 Uhr, in der Dorfkirche in Knippelsdorf.

Alle Veranstaltungen werden von den jeweiligen evangelischen Kirchengemeinden ausgetragen und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert. Ein buntes Rahmenprogramm rundet vor Ort die etwa einstündigen Konzerte der Regionalstelle Herzberg ab. So gibt es Kaffee und Kuchen, Kirchenführungen und Gelegenheit zu einem geselligen Beisammensein.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

© 2018, Landkreis Elbe-Elster