Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

25.06.2018

Elbe-Elster mischt ab sofort beim E-Bike-Trend mit

Tourismusverband startete mit Aktionstag zum Auftakt am Schloss Doberlug
Wollen das E-Bike-Radeln in Elbe-Elster ankurbeln v.l.n.r.: Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und Tourismusverbandsgeschäftsführerin Susanne Dobs hier im Gespräch mit Moderator Marco Stahn.

Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land startete am 23. Juni zusammen mit dem Förderverein Schloss Doberlug und mit Unterstützung der Sparkasse Elbe-Elster den E-Bike-Verleih im Landkreis. An diesem Aktions- und Familientag konnten Teilnehmer das E-Bike-Gefühl mit Kind und Kegel hautnah selbst erleben. Rund drei Dutzend Neugierige nahmen das Angebot an und fuhren mit „elektrischem Rückenwind“ per Sternfahrt von Bad Liebenwerda, Elsterwerda, Finsterwalde und Herzberg bis nach Doberlug. Dort warteten im Schlosshof über den Nachmittag verteilt bis zum Abend mehrere Programmhöhepunkte auf die Besucher: Z.B. gab es für Museumsbesucher zusätzlich eine kostenlose Führung durch die aktuelle Dalí-Sonderausstellung im Museum Schloss Doberlug.
Trotzten Wind und Regen beim Aktionstag auf ihrer 33-Kilometer-Fahrt mit dem E-Bike von Herzberg nach Doberlug-Kirchhain v.l.n.r.: Marco Hammer, Inhaber von »Marco's Zweiradshop«, Gudrun Zedler und Daniela Graß.

Auf der Bühne im Schlossinnenhof stimmten die jungen Schlossgeister vom Musiktheater des Fördervereins Schloss Doberlug mit einem „Best Off“ vom Fußballmusical „Soccer Babes“ das Publikum auf das WM-Gruppenspiel Deutschland – Schweden ein, das am Abend als Public Viewing live mitverfolgt werden konnte. Die Sparkasse Elbe-Elster spendierte für jedes Tor der deutschen Mannschaft ein Fass Bier. Ein weiterer Höhepunkt war am Aktionstag die Verlosung „Aus Alt mach E-Bike“.
Jürgen Kaulisch (r.) machte den Tausch seines Lebens und nahm ein nagelneues E-Bike mit nach Hause nach Tröbitz. Hier präsentiert er sich und sein Altfahrrad mit Patina im Gespräch mit Moderator Marco Stahn (l.).

Ein nagelneues E-Bike im Wert von 2.000 Euro konnte gewinnen, wer mit dem kreativsten, nicht mehr nutzbaren, aber dennoch irgendwie fahrbaren Drahtesel anreiste. Fünf Teilnehmer aus Dobra, Elsterwerda, Hilmersdorf und Tröbitz nutzten ihre Chance und präsentierten ihre Drahtesel vor Publikum und Jury auf der Bühne. Am Ende hatte Jürgen Kaulisch aus Tröbitz mit seiner Radgeschichte und einem selbst verfassten Gedicht das Publikum auf seine Seite gezogen und die Jury zu Höchstwertungen bewegt. Ein sehr guter Tausch, fanden auch die Zuschauer, und Elbe-Elster hat mit dem Gewinner einen Radfahrer mehr, der dem modernen E-Bike-Trend folgt.
Public Viewing mit einem Last-Minute-Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im russischen Sotschi rundete den ereignisreichen E-Bike-Aktionstag im Schlossinnenhof in Doberlug ab.

Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land setzt bei Freizeitaktivitäten und Urlaub für Familien im Landkreis auf moderne E-Bikes (Pedelecs) und verspricht sich davon touristischen Rückenwind. Dabei wird er unterstützt von der Sparkasse Elbe-Elster und der LAG Elbe-Elster. 50 Tourenräder für Erwachsene und zehn Mountainbikes für Jugendliche wurden extra angeschafft. Passend für Familien gehören zur Basisausstattung der elektrisch betriebenen Fahrräder auch zwölf Kindersitze sowie sieben Fahrradanhänger. Somit lassen sich auch längere Pedelectouren durchs weitläufige Zweistromland mit Kindern problemlos in Angriff nehmen. Jugendliche sind mit den flotten Mountainbikes motivierter, Eltern können ihren kleinen Nachwuchs per Kindersitz und Anhänger problemlos mitnehmen, und sogar Großeltern sind dank der effektiven Elektrounterstützung gut unterwegs. Neun Partner mit ihren Verleihstationen über den Landkreis verteilt stehen ab sofort für Groß und Klein zur Verfügung.

Weitere Infos rund um das neue E-Bike-Projekt (z. B. Ansprechpartner, Verleih- und Ladestationen in Elbe-Elster sowie Preise) im Landkreis Elbe-Elster sind auf www.elbe-elster-land.de abrufbar.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2018, Landkreis Elbe-Elster