Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

16.01.2019

Erster Auftritt der Hofkapelle Elbe-Elster

Höhepunkt ist das Konzert am 24. Januar ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Bad Liebenwerda
Hofkapelle Elbe-Elster

Hofkapelle Elbe-Elster
© Lions-Club Elsterwerda-Bad Liebenwerda Frank Claus
Mit Spannung erwartet: Am Freitag und Sonnabend (18./19. Januar) dieser Woche trifft die Hofkapelle Elbe-Elster zu ihrer ersten einwöchigen Probephase in Bad Liebenwerda ein. Höhepunkt ist das Konzert am 24. Januar ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Bad Liebenwerda. Der Kartenverkauf in der Tourist Informationen in Bad Liebenwerda und in der Stadtapotheke Elsterwerda (Tickets 15 Euro, Abendkasse 18,50 Euro) ist bereits im Gange. Die Probenwoche wird präsentiert und finanziert vom Lions-Club Elsterwerda-Bad Liebenwerda und unterstützt von der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“, dem Landkreis Elbe-Elster, den Städten Bad Liebenwerda und Uebigau-Wahrenbrück sowie weiteren Sponsoren und Helfern. Der Lions-Club nimmt das Konzert zum Anlass, um erstmals die Lions-Kulturpreise im Rahmen der Initiative „Mach Dein Ding!“ zu verleihen. Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm und Musik von bekannten und weniger bekannten Komponisten von Mozart bis Bach und Graun freuen.

Aus der Biografie der Hofkapelle:

Das Neue Mannheimer Orchester (DNMO) wurde Ende 2016 in Den Haag von dem Forte Pianisten Anders Muskels und dem Cembalisten Beniamino Paganini gegründet. Als Ensemble für Alte Musik spielt das DNMO auf historischen Instrumenten mit historisch fundierten Techniken. Es besteht aus Studenten des Koninklijk Conservatorium Den Haag und des Konservatorium van Amsterdam. Das Orchester ist eine sehr internationale Gruppe mit Talenten aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Japan, Korea, Indonesien, Argentinien, Australien, Kanada, Mexiko und den USA. Das Ensemble besteht aus einem Hauptorchester sowie einer Harmoniemusikkapelle. Das DNMO präsentiert seine Mitglieder auch als Kammersolisten in Kammermusikkonzerten auf historischen Instrumenten. Das DNMO hat es sich zur Aufgabe gemacht, etablierte Grenzen und Konventionen der Welt der Klassischen Musik herauszufordern. DNMO hat viele Forschungsinitiativen, um die Aufführungspraxis des 18. Jahrhunderts besser zu verstehen und zu rekonstruieren. Neben der Präsentation von Musik bekannter Meister ist das DNMO bestrebt, Musik weniger bekannter Komponisten zu präsentieren, die ebenso aufführungswürdig ist.

Im November 2018 gewann das Neue Mannheimer Orchester in der Kategorie Ensemble den Internationalen Gebrüder-Graun-Wettbewerb in Bad Liebenwerda. Der Landkreis Elbe-Elster verlieh dem Orchester erstmals den Titel „Hofkapelle Elbe-Elster“.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster