Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

23.07.2021

Ein klassisches Konzert höchster Güte in Mühlberg

Anna Wierer und Evgeny Beleninov gastieren im August im Kloster Marienstern
Anna Wierer und Evgeny Beleninov gastieren im August im Kloster Marienstern in Mühlberg

Anna Wierer und Evgeny Beleninov gastieren im August im Kloster Marienstern in Mühlberg
© Photoatelier ISO25

Am 15. August erwartet die Besucherinnen und Besucher des Klosters Marienstern in Mühlberg um 16.00 Uhr ein klassisches Konzert höchster Güte. Wenn die bezaubernde Anna Wierer (Flöte) und der charismatische Evgeny Beleninov (Gitarre) zu ihren Instrumenten greifen, steht Brillanz in vollendeter Harmonie auf dem Programm. Zu hören sind Werke von J. Ibert, F. Borne („Carmen“-Fantasie), G. Fauré und A. Piazzolla.
Anna Wierer begann schon mit drei Jahren Flöte zu spielen. Bereits mit vier Jahren nahm sie an einem Konzert der begabtesten Schüler Sankt Petersburgs teil. Als Kind war sie Stipendiatin der Philharmonischen Gesellschaft Sankt Petersburg. 2005 absolvierte Anna das Rimski-Korsakov- Konservatorium in Sankt–Petersburg mit Auszeichnung. Bis 2008 studierte sie an der renommierten Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Eberhardt Grünenthal, an der sie das Diplom als Konzertflötistin und Orchestermusikerin ablegte. Während des Studiums wurde Anna Wierer Preisträgerin des 5. internationalen Wettbewerbs in Toliatti (Russland) sowie Förderpreisträgerin des 10. Internationalen Friedrich Kuhlau Flötenwettbewerbs. Des Weiteren gewann sie den 1. Preis beim 1. Internationalen Rimski-Korsakov-Wettbewerb in Sankt Petersburg.

Logo Kulturstiftung Brandenburg

Logo Kulturstiftung Brandenburg
© Kulturstiftung Brandenburg

Auch der Gitarrist Evgeny Beleninov (Studium in Moskau und Berlin) ist mehrfacher Preisträger. Beide leben in Berlin. Die Kulturstiftung Mark Brandenburg als Veranstalter setzt mit diesem Konzert ihre diesjährige Musikfestspielreihe fort. Diese begann erfolgreich mit dem ausverkauften und hoch bejubelten Konzert des Ausnahmetalents Simon Haje am Klavier am 10. Juli in der Kulturkirche Luckau. Karten für das Konzert in Mühlberg sind online erhältlich über www.reservix.de, alle angeschlossenen Tourismusverbände, Reisebüros und Theaterkassen Berlins und Brandenburgs und direkt auf der Seite des Veranstalters unter www.kulturstiftung-brandenburg.de
Das Konzert wird gefördert vom Landkreis Elbe-Elster. Infos zum Veranstaltungsort: Kloster Marienstern in 04931 Mühlberg/Elbe, Güldenstern 1.

Anna Wierer und Evgeny Beleninov gastieren im August im Kloster Marienstern in Mühlberg

Anna Wierer und Evgeny Beleninov gastieren im August im Kloster Marienstern in Mühlberg
© Photoatelier ISO25

Das ehemalige Zisterzienser Nonnenkloster Marienstern wurde 1228 von Otto und Bodo von Ileburg gegründet. Die Klosterkirche mit ihrer prachtvollen Westfassade ist ein beeindruckender Backsteinbau. Sie wurde in der Zeit von 1250-1350 errichtet. Die Klostergebäude sind teils umgebaut, teils im 16. Jahrhundert nach der Auflösung des Klosters abgetragen worden. Aus dieser Zeit stehen noch das ehemalige Äbtissinnenhaus, welches als geistiges Zentrum erneuert wurde, die neue Propstei (heute Museum „Mühlberg 1547“), das Hospiz und das Refektorium sowie Mauerreste des ehemaligen Nonnenganges. Seit Mai 2000 leben Patres der Ordensgemeinschaft der Claretiner im Auftrag des Bischofs von Magdeburg in Mühlberg. Gemeinsam mit den Christen der katholischen Gemeinde St. Marien und der evangelischen Gemeinde in Mühlberg sind sie bestrebt, das Kloster mit all seinen Möglichkeiten weiterzuentwickeln. Der Klosterbereich ist ein besonderes nationales Kulturdenkmal und wird vom Bund, Land sowie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gefördert.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen