Hilfsnavigation

Hintergrundbild Orpheus_11

Volltextsuche

Sprache

Veranstaltungskalender

< Oktober 2018 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
40 01 02 03 04 05 06 07
41 08 09 10 11 12 13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31        

Weitere Auswahlkriterien »


  • Schneewittchen. Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

    20.10.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Kreismuseum Bad Liebenwerda
    15:00 Uhr
    Puppentheater mit dem Figurentheater Cornelia Fritzsche, Dresden, und Irene Voß, Hönow / Brandenburg

  • Museum mal vier - Aktionstag

    25.10.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Kreismuseum Bad Liebenwerda
    19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
    Nächtliche Turmbesteigung

  • Hansy Vogt alias Frau Wäber "Lachparade"

    25.10.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Bürgerhaus Bad Liebenwerda
    19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
    Frau Wäber Deutschlands beliebteste und bekannteste TV Landfrau überrascht immer wieder aufs Neue. Sie ist gut für Kopf, Herz und vor allem für die Lachmuskeln. Spritzig, süffisant oder einfach berauschend plaudert sie über das Leben, über den Sinn und Unsinn des Tages und stellt dabei immer wieder fest: Wer nur Wasser trinkt, hat was zu verbergen. Frau Wäbers geballte Ladung Fröhlichkeit begeistert immer gepaart mit Charme, Esprit und einer großen Portion Spontanität. Angefangen hat alles mit dem SWR TV Format „Fröhlicher Alltag“. Als bauernschlaue Assistentin hat Frau Wäber die Fernsehzuschauer sofort mit Ihrer Komik in den Bann gezogen und begeistert seither immer wieder Ihr Livepublikum. Frau Wäber kennt so gut wie jeden Trend, weiß über alles Bescheid und hat keine Angst, dass sie von der NSA abgehört wird. Denn Frau Wäber ist klar - die Nachbarn Sehen Alles. Im ARD Format „Immer wieder Sonntags “ begeistert Frau Wäber seit nunmehr 10 Jahren gemeinsam mit Stefan Mross das Publikum und die Zuschauer. Auf bundesweiten Tourneen und bei zahlreichen Bühnenshows ist sie umjubelter Comedian und trägt das Prädikat Lachgarantie tief in ihrem Herzen. Es wird gesungen, getanzt, gelästert und gelacht. Und am Ende heißt es wieder: Frau Wäber hat einfach ganz viel Spaß gemacht.

  • Ausstellung „Stille Giganten – Ein Leben für die Dinosaurier“

    26.10.2019 bis 26.04.2020 in Herzberg (Elster) Stadt, Bürgerzentrum, Uferstraße 6, 04916 Herzberg
    16:00 Uhr
    Vor 110 Jahren brach der in Herzberg (Elster) geborene Paläontologe Werner Janensch zu einer Expedition an den Tendaguru-Berg im heutigen südöstlichen Tansania auf. In einer der größten Dinosaurierlagerstätten der Welt entdeckte er mit seinem Forscherteam zahlreiche neue Dinosaurierarten. Der wohl bekannteste Fund ist das Skelett eines Brachiosaurus brancai (neuer wissenschaftlicher Name Giraffatitan brancai) mit einer Höhe von über 13 Metern. Doch wer war nun der Forscher Werner Janensch? Warum war er ein stiller Gigant? Was verbindet ihn mit Herzberg? Wie sah der Ausgrabungsalltag vor über 100 Jahren aus? Welche Erkenntnisse brachte die Expedition? Die Stadt Herzberg und das Museum für Naturkunde Berlin gehen diesen Fragen nach. Die Ausstellung wurde wissenschaftlich von dem Historiker Dr. Mario Huth geleitet. Durch seine Erkenntnisse und Nachforschungen ist es gelungen, auch das private Leben des stillen, ganz der Wissenschaft verschriebenen Forschers zu beleuchten. Auch werden bisher nicht veröffentlichte Korrespondenzen und Arbeitsunterlagen Janenschs präsentiert. Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag: 9–16 Uhr Dienstag, Freitag: 9–18 Uhr Samstag: 10 - 13 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat 10 - 17 Uhr

  • Die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach

    02.11.2019 bis 03.11.2019 in Herzberg (Elster) Stadt, Herzberg, Gemeindehaus Magisterstraße 2
    18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
    Die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach sind eines der berühmtesten Variationswerke der Musikgeschichte. Wenn Sie diese herausragende Musik kennenlernen und genießen möchten, sind Sie gleich zu zwei Veranstaltungen in den Evangelischen Gemeindesaal (Magisterstraße 2, Herzberg) eingeladen:

  • 30 Jahre Wende

    04.11.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Bad Liebenwerda Marktplatz
    19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
    Die evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis Bad Liebenwerda erinnern an die Friedliche Revolution vor 30 Jahren und den Beitrag der Kirchen in dieser Zeit in verschiedenen Veranstaltungen.

  • Fotografische Wanderung

    07.11.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Kreismuseum Bad Liebenwerda
    19:00 Uhr
    Frank Höhler, Dresden. Liebenwerdaer Vorträge

  • Fünftes Schattenspielwochenende

    09.11.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Kreismuseum Bad Liebenwerda
    19:00 Uhr
    Abendvorstellung

  • Fünftes Schattenspielwochenende

    10.11.2019 in Bad Liebenwerda Stadt, Kreismuseum Bad Liebenwerda
    10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Kindervorstellungen

  • Nepal-Unter den Augen Buddhas

    10.11.2019 in Falkenberg (Elster) Stadt, Haus des Gastes Falkenberg/Elster
    16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
    Eine Live-Reportage von Michi Münzberg Auf unterhaltsame und humorvolle Art gewährt Michi Münzberg tiefe Einblicke in eine beeindruckende Kultur. Farbenfrohe Bilder und stimmungsvolle Musik laden ein auf eine Reise zum Dach der Welt.

  • Karnevalseröffnung am Gemeindeamt Plessa

    11.11.2019 in Plessa, Gemeindeamt Plessa, Steinweg 6
    11:10 Uhr
    Eröffnung der 65. Karnevalssaison des Plessaer Carnevals-Club e.V. mit der traditionellen Schlüsselübergabe am Gemeindeamt Plessa. Die 65. Karnevalssaison findet unter dem Motto „Der PCC wills wagen – Götter, Mythen, Heldensagen!“ statt.

  • Öffentliche Generalprobe des Plessaer Carnevals-Club e.V.

    15.11.2019 in Plessa, Kulturhaus Plessa, Platz des Friedens 1, 04928 Plessa
    19:10 Uhr
    Öffentliche Generalprobe des Bühnenprogramms in der 65. Karnevalssaison des Plessaer Carnevals-Club e.V. Die 65. Karnevalssaison findet unter dem Motto „Der PCC wills wagen – Götter, Mythen, Heldensagen!“ statt. Der Erwerb von Eintrittskarten im Vorverkauf ist am 02.11.2019 um 14Uhr in Raum 13 des Kulturhauses Plessa (Seiteneingang) möglich oder ab dem 04.11.2019 bei Bürobedarf, Papier- & Schreibwaren Richter in der Turmstraße 2 in 04928 Plessa. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

  • Abendveranstaltung des Plessaer Carnevals-Club e.V. – "Fantastic Five, die 5. Jahreszeit beginnt"

    16.11.2019 in Plessa, Kulturhaus Plessa, Platz des Friedens 1, 04928 Plessa
    19:10 Uhr bis 23:10 Uhr
    Abendveranstaltung mit Bühnenprogramm und anschließender Disco in der 65. Karnevalssaison des Plessaer Carnevals-Club e.V. unter dem Abendmotto "Fantastic Five, die 5. Jahreszeit beginnt". Die 64. Karnevalssaison findet unter dem Motto „Der PCC wills wagen – Götter, Mythen, Heldensagen!“ statt. Der Erwerb von Eintrittskarten im Vorverkauf ist am 02.11.2019 um 14Uhr in Raum 13 des Kulturhauses Plessa (Seiteneingang) möglich oder ab dem 04.11.2019 bei Bürobedarf, Papier- & Schreibwaren Richter in der Turmstraße 2 in 04928 Plessa. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

  • DIE AUGSBURGER DOMSINGKNABEN

    06.12.2019 in Doberlug-Kirchhain/OT Kirchhain, St. Marien Kirche Kirchhain
    19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
    10,00 € je Karte werden gespendet für den Erhalt der Stadtkirche "St. Marien" in Doberlug-Kirchhain Die Pflege hochkarätiger musica sacra für die Liturgie an der Augsburger Kathedrale ist die Grundlage für den konstanten Erfolg von Domkapellmeister Reinhard Kammler und seinen Augsburger Domsingknaben im internationalen Musikbetrieb. Dirigenten wie Sir Colin Davis, Fabio Luisi, Jeffrey Tate, Mstislav Rostropowitsch, Sir Neville Marriner, Thomas Hengelbrock, Kent Nagano, Mariss Jansons, Daniel Harding, Manfred Honeck oder Konrad Junghänel haben mit den Augsburger Domsingknaben auf renommierten Musikfestivals und Opernbühnen bereits gearbeitet: Schwetzinger Festspiele, Europäische Festwochen Passau, Festival du musique sacrée Fribourg, Baltic Sea Festival Drottningholm/Stockholm, Internationale Herrenchiemsee Festspiele, Bayerische Staatsoper München, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, Opéra national du Rhin Strasbourg. In München sind die Augsburger Domsingknaben immer wieder zu hören bei Produktionen und Konzertprojekten des Bayerischen Rundfunks in der Philharmonie am Gasteig, im Herkulessaal der Residenz oder im Prinzregententheater.

  • "Ein Dorfkind erinnert sich weiter"

    07.12.2019 in Falkenberg (Elster) Stadt, in der Aula Heinrich-Zille-Straße 9a Falkenberg/Elster
    14:30 Uhr
    "Wie mich mein Schwimmring fast das Leben kostete" Lesung mit der Falkenbergerin Andrea Kilz Lassen sich mitnehmen auf eine Reise über Felder und Wiesen, geheimnissvolle Ecken und Winkel erkundend und getragen von Melodien, die für gute Laune sorgen.

1 | 2 | >

 

Kontakt


Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster