Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

10.07.2018

Luther-Pass in Marienkirche und Museum Viadrina erhältlich

Frankfurt (Oder) nun auch Stempelstelle für Lutherpässe aus Elbe-Elster

Luther-Pässe für Frankfurt (Oder): Janine Kauk, Marketing-Koordinatorin des Kreises Elbe-Elster, liefert die Pässe in der St.-Marien-Kirche bei Öffnungsdienst-Mitarbeiter Eberhard Urban ab. Auch im Museum Viadrina sind Pässe und Stempel erhältlich.

An bedeutende Orte der Reformation reisen und sich den Besuch dort mit einem Stempel bestätigen lassen – dieses Prinzip verfolgt der Luther-Pass, den der Landkreis Elbe-Elster zum Reformationsjubiläum 2017 erstmals herausgegeben hat. Die Aktion war so erfolgreich, dass sie nun fortgesetzt wird. Ab sofort gehört auch Frankfurt (Oder) zu der Route durch vier Bundesländer. Stempel und Pässe sind kostenlos in der St.-Marien-Kirche und dem Museum Viadrina erhältlich. Zwölf Klöster, Kirchen, Museen und Schlösser in Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt finden sich im neuen Luther-Pass wieder. Touristen können sich ihren Besuch dort mit einem Stempel bestätigen lassen. Wer acht Stempel gesammelt hat, darf immer zum Jahresende an einer großen Verlosung teilnehmen. „Der neue Luther-Pass soll eine Brücke sein, um die Leute für die Kirchen und ihre Geschichten zu begeistern, auch wenn sie nicht immer mit Martin Luther zu tun haben. Es ist schön, dass nun auch Frankfurt (Oder) mit dabei ist, denn Brandenburg hat kulturtouristisch viel zu bieten“, so Janine Kauk, Marketing-Koordinatorin des Kreises Elbe-Elster. Wie die große Frankfurter Reformationsausstellung „Bürger, Pfarrer, Professoren“ im vergangenen Jahr gezeigt hat, war die Oder-Stadt nach 1539 ein Dreh- und Angelpunkt der Reformation und eine bedeutende Handels-, Universitäts- und Druckerstadt. Im Jahr 1518 hatte Ablasshändler Johann Tetzel an der Frankfurter Universität seine 106 Gegenthesen zu Luthers 95 Thesen verfasst.
In der St.-Marien-Kirche und dem Museum Viadrina Frankfurt (Oder) können die Besuchern übrigens zwischen zwei Stempeln wählen. Extra für diese Aktion wurde vom Kultureigenbetrieb ein Stempel angefertigt, der dem Wappen der mittelalterlichen Frankfurter Bürgermeisterfamilie Pruckmann nachempfunden ist. Weitere Informationen zum Luther-Pass sind bei den Öffnungsdiensten im Museum und in der Kirche zu erfragen. Die St.-Marien-Kirche ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, das Museum Viadrina dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. 

Bei Rückfragen:

Kulturbüro Frankfurt (Oder)
Frau Henriette Brendler
Lindenstraße 7
15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 55378334
Internet: www.kultur-ffo.de 

 

© 2018, Landkreis Elbe-Elster