Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

24.03.2021

Musikschultalente aus Elbe-Elster buchten Tickets für Bremen

34 Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Landkreis beim 58. Regional- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich/ Neun Preisträger erhielten Delegierung zum Bundeswettbewerb
Logo Verband der Musikschulen

Logo Verband der Musikschulen
Für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021 haben sich am vergangenen Wochenende 127 Teilnehmende aus dem Land Brandenburg qualifiziert, darunter auch aus Elbe-Elster. Als einziges Flächenland hat Brandenburg den Wettbewerb in Präsenz und unter strengen Hygieneregeln durchgeführt. Gastgeberin war die Stadt Schwedt/Oder. Für weitere Wertungskategorien waren auch Bernau, Cottbus, Falkensee und Potsdam mit im Boot.
Flügel der Kreismusikschule in Herzberg

Flügel der Kreismusikschule in Herzberg
Ein kräftiger Sonnenstrahl fiel dabei auch auf den Landkreis Elbe-Elster, der mit 34 (!) Preisträgerinnen und Preisträger den 58. Regional- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ außerordentlich erfolgreich absolvierte. „Wir gratulieren unseren Preisträgerinnen, Preisträgern und unseren Lehrkräften zu diesen großartigen Leistungen, die trotz der erschwerten Bedingungen im Distanzunterricht, trotz der Verbote bestimmter Instrumentengruppen und trotz der hohen psychischen Belastungen auf Grund der Pandemie in diesem wichtigen Wettbewerb erzielt wurden“, sagte ein hocherfreuter Leiter der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“, Chris Poller.

Neun der erfolgreichen Musikschultalente aus Elbe-Elster haben zu ihrem ersten Preis eine Delegierung zum Bundeswettbewerb in die Hansestadt Bremen bekommen.

Die Preisträger des 58. Regional- und Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ aus dem Landkreis Elbe-Elster mit ihren Lehrkräften:

Blechblasinstrumente

Bruno Bulang 1. Preis / BW S. Ulf Kluge
Laurence Hoppe 1. Preis / BW S. Ulf Kluge
Conrad Brünnich 1. Preis Thomas Brünnich
Jonas Richter 1. Preis Thomas Brünnich
Danny Zöllner 1. Preis S. Ulf Kluge

Klavier und ein Streichinstrument

Emily Lea Köpcke 1. Preis / BW Johanna Zmeck
Laetitia Pilz Nassib Ahmadieh
Johannes Schöne 1. Preis Nassib Ahmadieh
Jette Jentzsch Johanna Zmeck

Holzblasinstrumente

Amelie Halbin 1. Preis / BW Sandra Kirschenhofer
Charlotte Knorr 1. Preis Sandra Kirschenhofer
Charlotte Kugler 1. Preis Sandra Kirschenhofer
Elisabeth Kugler 1. Preis / BW Sandra Kirschenhofer

Klavier 4-händig

Jette und Fabian Jentzsch 2. Preis Johanna Zmeck

Schlagzeug-Ensemble

Finn Jäpel, 1. Preis / BW Lars Weber
Jannik Kloditz 1. Preis / BW Lars Weber
Richard Schmidt 1. Preis / BW Lars Weber 
Linus Golya, 1. Preis Lars Weber
Jonas Kloditz 1. Preis Lars Weber
Noah Poller 1. Preis Lars Weber
Marlon Weber 1. Preis Lars Weber

Zupfinstrumente (Gitarre)

Georg Meusel 1. Preis Christoph Groß
Mathilda Langer 2. Preis Frank Bettle
Henning Frey 2. Preis Christoph Groß

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen