Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

11.03.2019

Herzberger Tafel bekam neuen Kühl-Transporter gesponsert

Landrat Heinrich-Jaschinski und Sozialministerin Karawanskij kamen zur Übergabe
Neues Kühlfahrzeug der "Herzberger Tafel"

Neues Kühlfahrzeug der "Herzberger Tafel"
© Pressestelle LKEE Torsten Hoffgaard
Die „Herzberger Tafel“ kann sich über einen neuen Kühl-Transporter freuen. Der Kauf des Wagens wurde vom Potsdamer Sozialministerium mit Lottomitteln und durch Spenden der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ sowie die „LIDL Pfandspende“ ermöglicht. Das neue Fahrzeug übergab am 11. März Sozialministerin Susanna Karawanskij zusammen mit Landrat Christian Heinrich-Jaschinski, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“, Jürgen Riecke, und Sven Hartung von der Lidl-Regionalgesellschaft Radeburg an die Tafel.
Unterstützer und Sponsoren übergaben zusammen mit Sozialministerin Susanna Karawanskij (l.) und Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (M.) einen neuen Kühl-Transporter an die »Herzberger Tafel«.

Unterstützer und Sponsoren übergaben zusammen mit Sozialministerin Susanna Karawanskij (l.) und Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (M.) einen neuen Kühl-Transporter an die »Herzberger Tafel«.
© Pressestelle LKEE Torsten Hoffgaard

Die Sozialministerin sagte bei der feierlichen Übergabe: „Lottospielende wissen oft gar nicht, dass ihr Einsatz auch dann Gutes bewirken kann, wenn kein Gewinn für sie selbst herauskommt. Denn durch die Lotto-Konzessionsabgabe wird das Land in die Lage versetzt, solche wichtigen Projekte zu unterstützen wie dieses Kühlfahrzeug. Die 10.000 Euro Lottomittel, die das Sozialministerium hierfür zur Verfügung stellen konnte, sind gut eingesetztes Geld.“

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski würdigte die Arbeit der gemeinnützigen Einrichtung: „Die Unterstützung bei der Anschaffung des neuen Fahrzeugs ist notwendig und wichtig. Das bürgerschaftliche Engagement der Tafel, ihr Einsatz mit vielen ehrenamtlichen Helfern für das Gemeinwohl, kann nicht hoch genug gewürdigt werden. Das zeichnet nicht zuletzt unsere Gesellschaft hier im Landkreis aus.“

Das neue Kühlfahrzeug wird bei der „Herzberger Tafel“ dringend benötigt, nachdem ein Kühltransporter im vergangenen Jahr ausgefallen war. „Mit dem neuen Wagen sind wir in der Lage, den Transport unserer Kühlware weiterhin optimal zu gewährleisten“, sagte Dittgard Hapich, Standortbereichsleiterin Süd V des Arbeitslosenservice Herzberg. Mit dem Auto sammeln die überwiegend ehrenamtlichen Helfer Lebensmittel aus ganz Deutschland ein. Im Januar wurden rund 2.700 Hilfebedürftige von der „Herzberger Tafel“ in der Region um die Kreisstadt versorgt. Sie ist ein Angebot der Arbeitslosen-Service-Einrichtung Herzberg mit Außenstellen in Falkenberg, Schlieben, Schönewalde und Uebigau.

Die Herzberger Tafel ist eine von 59 regionalen Tafel-Ausgabestellen des Arbeitslosenverbandes Brandenburg (Internet: www.alv-brandenburg.org).

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster