Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

22.11.2019

Kasper und die Weihnachtspost

Puppenspielerin Cornelia Fritzsche stimmt am 2. Advent im Museum Schloss Doberlug auf die Vorweihnachtszeit ein
Für manche Überraschung ist gesorgt, wenn Kasper die Weihnachtspost erledigt.

Für manche Überraschung ist gesorgt, wenn Kasper die Weihnachtspost erledigt.
© Cornelia Fritzsche
Wer seinem Kind die vorweihnachtliche Wartezeit verkürzen möchte, sollte am 8. Dezember um 10.30 Uhr im Museum Schloss Doberlug vorbeischauen. Zum 2. Advent hat das Museum die Dresdner Puppenspielerin Cornelia Fritzsche eingeladen und bietet Besuchern des Weihnachtsmarkts im Schlossareal eine weitere Attraktion. Cornelia Fritzsche zeigt diesmal ihr Stück „Kasper und die Weihnachtspost“. Kasper hilft dem Weihnachtsmann: Das kann eigentlich nicht gut gehen… So viele Geschenke sind noch zu verpacken. Also hat Kaspers Oma kurzerhand ihre Küche zum Weihnachtspostamt umgebaut. Aber als Oma eine Pause macht und Kasper mit seinem besten Freund Kroko das Zepter übernimmt, gerät einiges durcheinander! Ob letztendlich alles gut ausgeht, erfahren die Besucher in einem turbulenten Handpuppenstück, das für Kinder ab vier Jahren geeignet ist. Eintritt vier Euro. Unter Voranmeldung unter Tel. 035322/6888520 oder per E-Mail an museum-schlossdoberlug@lkee.de wird gebeten. Reservierte Karten müssen bis 15 Minuten vor der Vorstellung abgeholt werden oder gehen danach wieder in den Verkauf.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster