Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

13.01.2020

Neue Kurse der Grundbildung an der Kreisvolkshochschule

Von Arbeit und Finanzen bis Mathe und Schreiben am PC viele Angebote/ Unterstützung auch für Helfer bei der Arbeit, im Ehrenamt oder in Vereinen
Logo Kreisvolkshochschule Elbe-Elster

Logo Kreisvolkshochschule Elbe-Elster
Auch in diesem Jahr starten an der Kreisvolkshochschule Elbe-Elster (KVHS) neue Kurse für alle, denen es in der Schule schwerer gefallen ist als anderen: „Grundbildungskurse“ – aha, aber was ist denn das?

Heute weiß man, dass etwa jeder achte Erwachsene im Erwerbsfähigenalter mit dem Lesen, Schreiben und auch Rechnen seine Probleme hat. Das betrifft statistisch gesehen im Landkreis Elbe-Elster mehr als 7.800 Menschen! Dabei muss man doch überall lesen, schreiben und rechnen können! Zur Grundbildung gehört es darum auch, mit dem Geld auszukommen, die ersten Übungen am PC zu machen, Überweisungen vorzunehmen und E-Mails zu schreiben. Darum liegt das Augenmerk der Grundbildungskurse an der Kreisvolkshochschule im ersten Halbjahr auf genau diesen Lebensbereichen. Es können daher folgende kostenfreie Angebote genutzt werden: 

21. Januar 2020: Mathe auf Schritt und Tritt (84 Unterrichtsstunden). Festigen der Grundrechenarten. Jeden Dienstag von 9.00 bis 13.00 Uhr bei den Elsterwerkstätten in Massen,

23. Januar 2020: Arbeit und Finanzen (50 Unterrichtsstunden). Jeden Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr in den Elsterwerkstätten in Herzberg,

4. Februar 2020: Arbeit und Finanzen (50 Unterrichtsstunden). Jeden Dienstag von 8.00 bis 11.15 Uhr in den Elsterwerkstätten in Kraupa,

2. April 2020: Schreiben und Informieren am PC – vom Kennenlernen des Notebooks bis zum ersten Zeitungsartikel und der Internetrecherche (40 Unterrichtsstunden). Jeden Donnerstag von 16.00 bis 19.15 in der Kreisvolkshochschul-Regionalstelle Elsterwerda und am

23. April 2020: Arbeit und Finanzen (50 Unterrichtsstunden). Jeden Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr in den Elsterwerkstätten in Lausitz.

Wer jemanden kennt, der diese Kurse benötigt, aber nicht weiß, wie er das Thema ansprechen soll, findet an der KVHS EE Kurse, die dabei helfen und unterstützen. Sie sind besonders geeignet für Menschen, die viel Kontakt mit anderen haben, z. B. bei der Arbeit, im Ehrenamt oder in Vereinen, und auch diese Angebote sind für die Teilnehmer entgeltfrei:

19. und 26. Februar 2020, 16.00 bis 17.30 Uhr: „Lese- und Schreibschwierigkeiten erkennen, ansprechen, informieren“ in der Regionalstelle Herzberg,

19. März 2020 10.00 bis 16.00 Uhr: Schulung „Leichte Sprache. Texte barrierefrei gestalten“ im Grundbildungszentrum in Elsterwerda, und am

23. April 2020 von 10.00 bis 16.00 Uhr: Vertiefungsworkshop „Barrierefreies Sprechen und Schreiben“ im Grundbildungszentrum in Elsterwerda.

Alle Kurse sind für die Teilnehmer entgeltfrei, denn sie sind durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Anmelden können sich Interessenten bei Frau Rau im Grundbildungszentrum des Landkreises Elbe-Elster in Elsterwerda. Dort werden auch alle Fragen beantwortet: telefonisch unter 03533 620 85 70 oder per E-Mail Grundbildungszentrum@lkee.de sowie direkt vor Ort in jeder Regionalstelle der KVHS.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2020, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Allgemeine Fragen zum Coronavirus
Hotline des Gesundheitsamtes 03535 46 4600

Fragen zum Thema Unterricht und Schule
Hotline 03535 46 4081

Fragen zum Thema Kindertagesstätten
Hotline 03535 46 4082

(alle Hotlines zu den Sprechzeiten Montag-Freitag 08:00–12:00 Uhr
sowie Dienstag und Donnerstag 13:00-15:00 Uhr erreichbar)

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-19:00 Uhr)

Weitere Informationen