Hilfsnavigation

Kreishaus 1

Volltextsuche

Sprache

Kommunale Beratungsstelle für hilfreiche Technik im Alter

In einer Gesellschaft, in der - bedingt durch die demografische Entwicklung - die Zahl der älteren und auch alleinstehenden Menschen stetig größer wird, steigt auch der Bedarf an Hilfs-, Orientierungs- und Unterstützungsangeboten an. In der Beratungsstelle im Landkreis Elbe-Elster wird schnell klar: Schon einfache Hilfsmittel können im Alter eine wertvolle Unterstützung sein.

Der Landkreis Elbe-Elster unterhält seit 2014 eine von bundesweit 22 kommunalen Beratungsstellen zu technischen Hilfsmitteln im Alter. Ziel ist es, eine qualitative, neutrale und anbieterunabhängige Beratung zum Einsatz von sinnvoller Technik für ältere und hilfebedürftige Menschen anzubieten. Zur Zielgruppe gehören Ältere und von Behinderung Betroffene, Angehörige, Pflegekräfte, Pflegeeinrichtungen, soziale Dienstleister, Handwerksbetriebe, Vertreter der Wohnungswirtschaft, Kommunen, Seniorengruppen, aber auch ehrenamtlich Engagierte der Altenhilfe.

Die Beratungsstelle gehört zur Stabstelle Sozialplanung und Daseinsvorsorge und ist beim Pflegestützpunkt angegliedert. Damit kann an bestehende Beratungsstrukturen angeknüpft werden. Ebenso wie im Pflegestützpunkt wird eine kreisweite und kostenneutrale Beratung vor Ort und in der Häuslichkeit angeboten. Auch Vortragsveranstaltungen mit der Vorstellung einer Auswahl technischer Hilfsmittel sind möglich und werden inzwischen immer häufiger nachgefragt.

Die Beratung zu den technischen Hilfsmitteln ist auf die individuelle Lebenssituation abgestimmt. Neben der Steigerung der Lebensqualität von älteren und/oder gesundheitlich eingeschränkten Personen soll ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Häuslichkeit ermöglicht werden. Dafür gibt es bereits eine Vielzahl von technischen Innovationen, wie z. B. Systeme zur Notfallerkennung, zur Sturzerkennung, zur Unterstützung bei Aktivitäten des täglichen Lebens oder zur Unterstützung bei der Tagesstrukturierung. Auch Lösungen zur Orientierungs- und Navigationsunterstützung außerhalb der Wohnung und elektronische Assistenzsysteme zur Haussteuerung zählen hierzu. Durch direkte und niedrigschwellige Ansprache und Information, ergänzt mit Anschauungsmaterial, wird in der Beratung für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten technischer Assistenzsysteme sensibilisiert.

Ihre Ansprechpartnerin:

Landkreis Elbe-Elster
Pflegestützpunkt
Anne- Kathrin Schemmel
Ludwig-Jahn-Str. 2
04916 Herzberg
Tel.: 03535 46-2648
E-Mail: annekathrin.schemmel@lkee.de

 

zum Wegweiser Alter und Technik >>

Kontakt


Frau Anne-Marie Gundermann

Leiterin Stabsstelle
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46 3502
Fax: 03535 46 3153
E-Mail: anne.gundermann@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster