Hilfsnavigation

Kreishaus 1

Volltextsuche

Sprache

Koordinierungsstelle „Neue Wohnformen“

Durch die Integration der Koordinierungsstelle „Neue Wohnformen“ in den Pflegestützpunkt Herzberg konnte dessen Beratungsangebot bezüglich des Wohnens im Alter erweitert werden.

Ziel ist es, Wege zu finden, dass Menschen trotz Alters und Pflegebedürftigkeit in ihrer Wohnung oder zumindest im sozialen Umfeld in einer der Häuslichkeit ähnlichen Wohnform wohnen bleiben können. Die Beratung der Koordinierungsstelle gibt einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen, Rahmenbedingungen, Lösungsansätze und Finanzierungsmöglichkeiten zur Schaffung neuer Wohnmöglichkeiten. Darüber hinaus soll die gesellschaftliche Akzeptanz für neue Wohnformen im Alter auf den unterschiedlichsten Ebenen der Gesellschaft gestärkt und vernetzt werden.  

In der Homepage des Pflegestützpunktes sind die der Koordinierungsstelle bekannten Pflegeeinrichtungen, Wohngemeinschaften und barrierefreien/altersgerechten Wohnungen eingepflegt. In Zusammenarbeit mit den entsprechenden Anbietern der Wohnformen werden die Daten auf dem aktuellen Stand gehalten. Ratsuchende können sich somit bei Bedarf einen Überblick verschaffen, an welche Stelle sie sich wenden können.  

Die Koordinierungsstelle „Neue Wohnformen“ unterstützt sowohl Ratsuchende im Bedarfsfall bei der Suche nach einer alternativen Wohnform als auch Angehörigengremien von Wohngemeinschaften bei deren Gründung und weiteren Arbeit.  

Kann durch die Umgestaltung von vorhandenem Wohnraum ein Umzug bei Pflegebedarf vermieden werden oder soll ein Neubau altersgerecht/barrierefrei erfolgen, informiert die Koordinierungsstelle über mögliche Finanzierungsmöglichkeiten und vermittelt an kompetente Ansprechpartner (Gesundheitsdienstleister).

Kontakt


Frau Anne-Marie Gundermann

Leiterin Stabsstelle
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46 3502
Fax: 03535 46 3153
E-Mail: anne.gundermann@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster