Hilfsnavigation

EE_Titel_Kreishaus Graphik

Volltextsuche

Sprache

12.08.2019

Bauarbeiten an der Verbindungsstraße Zeischa-Bad Liebenwerda vorfristig abgeschlossen

Verkehrsfreigabe am 12. August / 1,1 Millionen Euro für mehr Verkehrssicherheit investiert
Verkehrsfreigabe am 12. August 2019

Verkehrsfreigabe am 12. August 2019

Thomas Schedifka vom Sachgebiet Straßen- und Tiefbau des Landkreises, Oberbauleiter Ralf Kutz vom Bauunternehmen Matthäi, Bürgermeister Thomas Richter, Kreiskämmerer Peter Hans, Landrat Christian Heinrich-Jaschinski, Stadtverordnetenvorsteher Johannes Berger und Steffen Rostin vom Tiefbauamt der Kurstadt Bad Liebenwerda gaben mit dem symbolischen Banddurchschnitt die Verbindungsstraße zwischen Zeischa und Bad Liebenwerda nach sechsmonatiger Bauzeit für den Verkehr frei. (v.l.n.r.)

Seit 4. März wurde die Verbindungsstraße Zeischa-Bad Liebenwerda auf einer Länge von rund zwei Kilometern ausgebaut. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und Landkreis, Stadt und Baufirma konnten die Straße am 12. August für den Verkehr wieder freigeben. Grund für die notwendigen Bauarbeiten war nach Angaben der Stabsstelle Kreisentwicklung die Verlegung des Zeischaer Weges. Durch die Versetzung des Fahrbahnknotens weg vom Bahnübergang Dresdener Straße in Bad Liebenwerda, verbessert sich nach Ende der Baumaßnahme die Sicherheit für den Verkehr, Radfahrer und Fußgänger erheblich. Ladestraße und Zeischaer Weg bilden nun eine Straßenlinie unmittelbar neben der Gleisanlage. Die Arbeiten an der Kreisstraße 6210 wurden mit Baumfällungen und dem Abriss eines viele Jahre leerstehenden Gebäudekomplexes bereits im Februar eingeleitet, die mit einer halbseitigen Straßensperrung tagsüber einhergingen. Der anschließende grundhafte Ausbau der Verbindungsstraße Zeischa-Bad Liebenwerda lief unter Vollsperrung. In Zeischa wurde darüber hinaus die Asphaltdecke wegen ihres schlechten Zustands auf zwei Kilometer erneuert. Im Vorfeld wurden die Anwohner über das Bauvorhaben im Einzelnen sowie entsprechende Einschränkungen auf einer gesonderten Einwohnerversammlung informiert. Bürgermeister Thomas Richter informierte, dass mit dem Abriss des alten Gebäudekomplexes und der Fertigstellung der Straßenanbindung nun eine kleine grüne Insel mit dem alten Baumbestand entstanden sei, die nun noch verschönert werden wird. Für das kreisliche Bauvorhaben wurden neben Eigenmitteln des Landkreises auch Fördergelder des Landes von insgesamt rund 1,1 Mio. eingesetzt.

Bereits im März 2018 informierten sich Kreiskämmerer Peter Hans, Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und Bürgermeister Thomas Richter vor Ort über die damals künftige Baumaßnahme des Landkreises zur Verkehrsverbesserung in der Kurstadt.

Bereits im März 2018 informierten sich Kreiskämmerer Peter Hans, Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und Bürgermeister Thomas Richter vor Ort über die damals künftige Baumaßnahme des Landkreises zur Verkehrsverbesserung in der Kurstadt.

Den Zuschlag für das Bauvorhaben erhielt die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co.KG, die trotz unvorhersehbarer Mehraufwendungen im Bauablauf ca. sechs Wochen vorfristig fertig wurde. Die Kraftfahrer dürften dafür für diese viel befahrene Straße dankbar sein.

 

Kontakt


Landrat

Christian Heinrich-Jaschinski
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-0
Fax: 03535 46 2662
E-Mail: landrat@lkee.de oder Kontaktformular Web: www.lkee.de
Ins Adressbuch exportieren

Frau Katja Schönitz

Sekretärin des Landrates
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-0
Fax: 03535 46-2662
E-Mail: landrat@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

27.02.2020

Beim Digital@Lausitz Day in die Zukunft schauen


Multiplikatoren und Experten informieren sich über aktuellen Stand der Digitalisierungsstrategie im Refektorium Doberlug
mehr
27.02.2020

Schulabschlüsse erlangen an der Kreisvolkshochschule


Berufsbildungsreife, Fachoberschulreife oder Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg nachholen
mehr
26.02.2020

Aufruf nach Sachzeugen für NVA-Ausstellung war erfolgreich


Ausstellung des Museums Schloss Doberlug erhält Leihgaben der HIL GmbH
mehr
22.02.2020

Der Ritt Kaiser Karls V. von Mühlberg nach Bleesern / Wittenberg


Viele Etappenorte für Schaulustige zwischen Falkenberg und dem Hofgestüt Bleesern mehr
24.02.2020

Kanada-Vortrag der Seniorenakademie in Elsterwerda fällt aus


Kreisvolkshochschule sagte Veranstaltung am 26. Februar ab/ Neuer Termin geplant
mehr
24.02.2020

Landkreis unterstützt Verwaltung der Verbandsgemeinde


Vereinbarung zur Bearbeitung des Wohngeldes in Falkenberg unterzeichnet
mehr
27.02.2020

Impfpflicht gegen Masern beginnt ab 1. März 2020


Gesundheitsamt: Bundesgesetz setzt Masernschutz an Kitas, Schulen und anderen Gemeinschaftseinrichtungen um
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2020, Landkreis Elbe-Elster