Hilfsnavigation

Kjellberg Finsterwalde Montage HiFocus 360i im Bild Fabian Friedel

Volltextsuche

Sprache

09.10.2018

Für ein faires Miteinander aller Lausitz-Akteure ausgesprochen

Landrat Christian Heinrich-Jachinski traf den Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Lausitz Torsten K. Bork in Herzberg
Haben sich für ein faires Miteinander aller Lausitz-Akteure ausgesprochen, um die Kompetenzen der Gesamtregion effektiv zu bündeln: Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (l.) und der neue Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH, Torsten K. Bork

Wenige Tage nach seiner Berufung hat der neue Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH, Torsten K. Bork, den Landkreis Elbe-Elster besucht. Am 9. Oktober machte er Station in der Kreisverwaltung in Herzberg. Dort traf er mit Landrat Christian Heinrich-Jaschinski zusammen. Im gemeinsamen Gespräch ging es um Themen wie Regionalentwicklung, Infrastruktur und Verkehr, Bildung und Forschung sowie Kultur und Tourismus. Beide waren sich danach einig: Wenn es um die Zukunft der ostdeutschen Heimat Lausitz geht, dann kommen alle Lausitz-Akteure nur mit einem fairen Miteinander voran. „Wir müssen uns als Partner, nicht als Konkurrenten begreifen und wissen, dass wir nur gemeinsam stark sind“, sagte Torsten K. Bork. Er wolle als Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Lausitz daran mitwirken, die zahlreichen Kompetenzen der Gesamtregion zusammenzuführen. Nach den Vorstellungen beider Gesprächspartner muss es gelingen, eine gemeinsame Planung, Strukturierung und Vertretung der Lausitzinteressen auf den Weg zu bringen und diese nachhaltig zu gewährleisten. „Wir bündeln so unsere Kompetenzen am besten und stellen damit die Weichen, dass unsere Lausitz ihre Chancen nutzt, um den Menschen auch in Zukunft Hoffnung und Perspektive zu geben“, betonte Landrat Christian Heinrich-Jaschinski.

Die im Süden von Berlin angrenzende Wirtschaftsregion Lausitz ist eine Kooperationsgemeinschaft der Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz, Görlitz und der kreisfreien Stadt Cottbus. Sie verbindet in einzigartiger Weise Wirtschaft, Wissenschaft, Kulturlandschaft und Lebensqualität. Umringt von den Zentren Berlin, Poznań (Posen), Wrocław (Breslau), Dresden und Leipzig dient sie vielen Unternehmen als idealer Ausgangspunkt, Ideen zu entwickeln und unternehmerische Ziele zu verwirklichen.

Kontakt


Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda
Telefon: 035341 4971-50
Fax: 035341 497149
E-Mail: info@rwfg-ee.de oder Kontaktformular Web: www.rwfg-ee.de
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

18.12.2018

Neujahrskonzert und Tag der offenen Tür bei der Musikschule


Regionalstelle Elsterwerda lädt zu beiden Terminen ins Elsterschloss und sein Nebengebäude ein
mehr
17.12.2018

Museum Schloss Doberlug bekommt bedeutende Förderung


Ostdeutsche Sparkassenstiftung und Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ fördern Präsentation der Sammlung Dohna
mehr
17.12.2018

Kein Musikschulunterricht am 21. Dezember


In Brandenburg beginnen an dem Tag die Weihnachtsferien
mehr
12.12.2018

Kreistagsmitglieder der ersten Stunde geehrt


Landrat würdigte Wirken von sieben Abgeordneten, die seit 1993 dabei sind
mehr
11.12.2018

Prämierte Erntekrone im Kreistag an Landrat übergeben


Kreisbauernverband und Wählergruppe LUN würdigten Unterstützung der Kreisverwaltung für die Landwirte des Kreises in schwierigem Landwirtschaftsjahr
mehr
11.12.2018

Roland Neumann als Beigeordneter und Dezernent bestätigt


Diplom-Verwaltungswirt startet mit klarem Kreistagsvotum in zweite Amtszeit
mehr
18.12.2018

Geschenk-Tipp zu Weihnachten: E-Bike-Gutscheine unterm Tannenbaum


Ab sofort bei allen Partnern als Festtagsüberraschung zu haben
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2018, Landkreis Elbe-Elster