Hilfsnavigation

Kjellberg Finsterwalde Montage HiFocus 360i im Bild Fabian Friedel

Volltextsuche

Sprache

20.10.2021

Auftakt für neues Energie- und Klimaschutznetzwerk

Veranstaltung am 27. Oktober im Drandorfhof in Schlieben
Logo Landkreis Elbe-Elster

Logo Landkreis Elbe-Elster

Nach dem von den Stadtwerken Cottbus 2015 initiierten ersten Energieeffizienznetzwerk (KEN Cottbus) im Land Brandenburg wird das vom Amt Schlieben initiierte Energie- und Klimaschutz-netzwerk das zweite von einer Gebietskörperschaft auf den Weg gebrachte regionale Energieeffizienz-Netzwerk im Land Brandenburg.

Hierzu findet am 27. Oktober die Auftaktveranstaltung im Drandorfhof in Schlieben statt, Tagesordnung und Anmeldeformular sind beigefügt.
Das Instrument der Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke geht auf eine Idee aus der Schweiz zurück, wo sich bereits seit 1987 Unternehmen zu Netzwerken zusammenschließen. Der Fokus der seit 2014 bestehenden gemeinsamen Netzwerkinitiative der Bundesregierung mit 21 Wirtschafts- Verbänden und -Organisationen liegt auf der Energieeffizienz, das inhaltliche Spektrum der Netzwerke ist seit 2021 um Klimaschutz und Nachhaltigkeit erweitert worden.
Während der vereinbarten Laufzeit des Netzwerks treffen sich die Energieexperten aus den beteiligten Unternehmen regelmäßig, um untereinander und ggf. mit externen Fachleuten konkrete Themen und Entwicklungen der Energieeffizienz und des Klimaschutzes zu diskutieren. Dies sollte nach Möglichkeit mit gegenseitigen Betriebsbesichtigungen verbunden werden. Diese Expertenrunden bilden damit die Grundlage für die einzelnen Unternehmen, Investitionen zur Energiekostenersparnis und zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen zu beschließen. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch erleichtert die Umsetzung.
Weiterführende Informationen: https://www.effizienznetzwerke.org/ 

Kontakt


Frau Bianca Tilch

Amt für Strukturentwicklung, Kultur und Marketing
SB Wirtschaftsförderung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg(Elster)
Telefon: 03535 46-1297
Fax: 03535 46-2662
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lkee.de oder Kontaktformular Web: www.rwfg-ee.de
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

30.11.2021

Hänsel und Gretel im Museum Schloss Doberlug


Puppenspiel am 2. Advent mit Pandels Marionettentheater im Museum Schloss Doberlug
mehr
29.11.2021

Erzgebirgisches Spielzeug stimmt auf Adventszeit ein


Sammlung Volker Karp ab sofort im Sänger- und Kaufmannsmuseum zu sehen
mehr
29.11.2021

Online-Veranstaltung „Klimaschutz Global und Regional“


U.a. Moorschutzprojekte im Fokus/ Anmeldungen bis 6. Dezember vornehmen
mehr
29.11.2021

Wirtschaftsförderung arbeitet an neuer AUSBILDUNGSARENA


Bis zu 100 Unternehmen können sich vorstellen/ Anmeldung bis 3. Dezember
mehr
29.11.2021

Kreisstraßenmeisterei auf Winterdienstsaison vorbereitet


15 Mitarbeiter sorgen bis Ende März 2022 für freie Kreisstraßen im Landkreis
mehr
26.11.2021

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung zur häuslichen Isolation


Diese gilt für positiv getestete Personen und deren enge Kontaktpersonen
mehr
25.11.2021

Bekanntgabe nach §  27 Abs. 1 der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - 2. SARS-CoV-2-EindV)[1]


Der Landkreis Elbe-Elster hat an mehr als drei aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 750 überschritten.
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Donnerstag 08:00-15:00 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr) 

Fragen zur SARS-CoV-2-Umgangsverordnung (Ordnungsamt)
Hotline 03535 46 4488 (Montag-Donnerstag 08:00-15:00 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr) 


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen