Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

02.02.2016

Beste Vorleser im Landkreis Elbe-Elster gesucht

Sieger der Schulen in Finsterwalde, Bad Liebenwerda und Schlieben am Start

Der bundesweite Vorlesewettbewerb genießt auch in Elbe-Elster große Aufmerksamkeit und wird Jahr für Jahr mit großer Publikumsresonanz an verschiedenen Standorten (hier im kreislichen Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde) ausgetragen.

Der bundesweite Vorlesewettbewerb genießt auch in Elbe-Elster große Aufmerksamkeit und wird Jahr für Jahr mit großer Publikumsresonanz an verschiedenen Standorten (hier im kreislichen Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde) ausgetragen.
© Pressestelle LKEE

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser des Landkreises Elbe-Elster? Beim Regionalentscheid des 57. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gehen die Vorlesesieger der Schulen in Finsterwalde, Bad Liebenwerda und Schlieben an den Start.

Der Lesewettstreit findet am 10. Februar in der Stadtbibliothek Finsterwalde, am 17. Februar im Kreismuseum Bad Liebenwerda und am 24. Februar im Drandorfhof in Schlieben statt. Beginn ist jeweils um 9.00 Uhr. Im Landkreis Elbe-Elster sind in diesem Jahr die Sieger aus 25 Schulwettbewerben mit dabei. Organisatoren der Veranstaltung sind neben dem Kreismedienzentrum Elbe-Elster die Stadtbibliotheken in Finsterwalde und Bad Liebenwerda und die Schul- und Stadtbibliothek in Schlieben. Journalisten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.100 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist der Vorlesewettbewerb Deutschlands größte Leseförderungsaktion. Er wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, gehört zu den zentralen Anliegen des Verbandes. Die Etappen führen über Stadt-, Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 22. Juni 2016 in Berlin.

Die jeweiligen Sieger der drei Kreisentscheide des Landkreises Elbe-Elster sind dann beim Bezirksentscheid Brandenburg/Süd dabei.

Zur Abschlussveranstaltung der „20. LiteraTour zwischen Elbe und Elster“ am 20. März auf Gut Saathain bekommen die drei Gewinner die Gelegenheit, sich als Sieger im Landkreis Elbe-Elster zu präsentieren.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr sowie Samstags 09:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen