Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

03.03.2016

Rund ums Buch. 20. LiteraTour zwischen Elbe und Elster

Zur Eröffnung am 13. März: Stefan Heym einmal ganz anders. Heitere Anekdoten vorgetragen vom Schauspieler Jörg Gudzuhn vom Deutschen Theater Berlin

Jörg Gudzuhn

Jörg Gudzuhn
© Foto privat

Die „LiteraTour“ zwischen Elbe und Elster feiert ein rundes Jubiläum und tourt zum 20. Mal durch unseren Landkreis. Die Veranstaltungsreihe vom 13.bis 20. März 2016 wird vom Kulturamt des Landkreises in Kooperation mit kommunalen Bibliotheken und weiteren Kulturanbietern organisiert und bietet Literaturinteressierten unterhaltsame Erlebnisse rund um das Thema Buch. Neben vielen öffentlichen Veranstaltungen gibt es zudem auch wieder interne Lesungen für Schulen und Kitas. Sie sollen die Lust am Lesen und die Auseinandersetzung mit der Literatur befördern. 2016 finden knapp 40 Veranstaltungen rund ums Buch statt, davon 19 öffentliche.

Zum Jubiläum gehört auch der Blick zurück: In den zurückliegenden 20 „LiteraTour“-Jahren ist in knapp 700 Veranstaltungen gelesen, gesprochen, gespielt und musiziert worden, wobei Kinder und Erwachsene gleichermaßen angesprochen wurden. Das Angebot reichte von der klassischen Buchlesung über Fachseminare bis hin zu musikalisch-literarischen Veranstaltungen. Über 37.000 Besucher zählen zur stolzen Bilanz dieser nun zwei Jahrzehnte langen Erfolgsgeschichte.

Eröffnungsveranstaltung am 13. März 2016, 15 Uhr in der Galerie Saxdorf, Hauptstraße 5, Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro

„Und immer sind die Weiber weg „ – „Und immer sind die Männer schuld“

Stefan Heym einmal ganz anders. Heitere Anekdoten zum Thema Ehe- und sonstige Lebensbewältigungen, geschrieben als Geburtstagsgeschenk für seine Ehefrau Inge. Vergnügt, nachdenklich, humorvoll und weise Geschichten zeigen Stefan Heym von einer ganz neuen und unbekannten Seite. Von der ersten misslungenen Tanzstunde, vom verlorenen Gebiss, nie deprimiert, immer heiter und mit einer ganz gehörigen Portion Gelassenheit und Selbstironie erzählt.

Jörg Gudzuhn versteht es mit seiner Sprache und seinem Humor diesen Texten gerecht zu werden.

Der bekannte Schauspieler ist seinem Publikum aus zahlreichen Film- und Fernsehrollen bestens bekannt, so durch seine Rolle als Kommissar Joe Hoffer in der ZDF-Krimiserie „Der letzte Zeuge“ (1998-2007) an der Seite von Ulrich Mühe. Der Adolf-Grimme-Preisträger ist seit 1987 festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Berlin.

Die Veranstaltungen der 20. "LiteraTour" im Landkreis Elbe-Elster

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr sowie Samstags 09:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen