Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

21.09.2021

Jubiläumsnummer der Jahresschrift „Speicher“ ist erschienen

Vorstellung der neuesten Ausgabe am 28. September im Sänger- und Kaufmannsmuseum in Finsterwalde
Die Jubiläumsnummer 20 der Jahresschrift Finsterwalder »Speicher« liegt druckfrisch vor und wird am 28. September im Sänger- und Kaufmannsmuseum vorgestellt.

Die Jubiläumsnummer 20 der Jahresschrift Finsterwalder »Speicher« liegt druckfrisch vor und wird am 28. September im Sänger- und Kaufmannsmuseum vorgestellt.
© Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde

Die Jahresschrift des Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde „Der Speicher“ erscheint in diesem Jahr mit der Jubiläumsnummer 20. Vorgestellt wird sie am 28. September um 19.00 Uhr im Sänger- und Kaufmannsmuseum. Neben Dr. Rainer Ernst als Redakteur sind zudem die Autoren Wolfgang Bauer, Dr. Rainer Aurig, Rudolf Bönisch und Ed Eric Bawor zugegen, die kurze Einblicke in ihre Beiträge geben werden. Eine Voranmeldung ist nicht nötig; es gilt das Hygienekonzept des Museumsverbunds Elbe-Elster, das unter https://www.museumsverbund-lkee.de/Covid19-Informationen/ eingesehen werden kann und für Veranstaltungen eine 3G-Regel enthält.

Unter der langjährigen Redaktion von Dr. Rainer Ernst und herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde bietet die Nr. 20 auf 184 Seiten und mit vielen farbige Abbildungen ein breites regionalhistorisches Spektrum. Die Vorgeschichte ist mit einem Beitrag von Annett Dittrich und Kerstin Geßner über die „Landwehr bei Birkwalde“ vertreten. Das mittelalterliche Kloster Dobrilugk beleuchtet Dr. Sascha Bütow mit einem Text „Die letzten Mönche“, der an die Ausstellung des Jahres 2017 im Museum Schloss Doberlug anknüpft. In die Neuzeit führen die Beiträge „Kreuzigungsdarstellungen nach Christoph Schwartz“ von Rudolf Bönisch sowie „Die Aufenthalte Heinrichs von Sachsen-Merseburg in Doberlug 1731–38“ von Peter Langen. Mit „Der Hochstapler Max Schiemangk aus Staupitz“ von Ole Weber ist zudem das 20. Jahrhundert vertreten. Die Jahresschrift wird gefördert durch die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ und die Sparkasse Elbe-Elster, den Landkreis Elbe-Elster, die Stadt Finsterwalde, die Piktografen sowie Dr. Dieter Pohle.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen