Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

07.09.2021

Ein Rendezvous des Staunens: Elbe-Elster Schlössernacht 2021

Elbe-Elster öffnet seine Schlösser am 11. September
Das Werbemotiv für die Schlössernacht 2021 im Landkreis Elbe-Elster.

Das Werbemotiv für die Schlössernacht 2021 im Landkreis Elbe-Elster.
© Illustration diepiktografen.de

Ob Renaissance-, Barock-, Jagd- oder Wasserschloss – in Elbe-Elster gibt es insgesamt zwölf Schlösser. Alle besitzen persönliche und aufregende Geschichten, die wie kostbare Schätze gepflegt und gehütet werden. Das märchenhafte Flair dieser historischen Gemäuer zieht jedes Jahr Menschen an, die sich von tapferen Rittern, rührigen SchlossköchInnen und entzückenden Burgfräulein entführen lassen. Die Besucher sind eingeladen, der Schlössernacht am 11. September herrschaftlich beizuwohnen. Sie sind eingeladen, gemeinsam mit den anderen Gästen zu flanieren oder unter dem offenen Sternendach den Duft längst vergangener Zeiten zu atmen. In jedem der sechs teilnehmenden Schlösser erwartet Neugierige ein Programm, das bereits am Nachmittag beginnt. Musik und Kultur versprechen dabei zu einem Rendezvous des Staunens zu werden. Die Besucher können sich auf überraschende und erhellende Führungen freuen. Dazu gibt es Theater, historische Tänze und atemberaubendes Schaufechten. Mit zusätzlichen familienfreundlichen Angeboten soll den jungen Menschen eine besonders herzliche Einladung ausgesprochen werden.

Teilnehmende Schlösser diesmal sind: Schloss Doberlug, Schloss Sallgast, Schloss Finsterwalde, Schloss Grochwitz, Schloss Martinskirchen und Schloss Uebigau.
Wie bereits im vergangenen Jahr wird es auch 2021 wieder eine extra für die Schlössernacht eingerichtete Buslinie des Elbe-Elster-Nahverkehrs geben, welche die BesucherInnen in regelmäßigen Abständen von Schloss zu Schloss chauffiert.

Programmpunkte:

Schloss Grochwitz in Herzberg (Elster)
Aus den Trümmern des ehemaligen Barockschlosses entstand 1783 ein schlichter Neubau, welcher von der Familie von Palombini nach 1922 umfangreich erweitert wurde. Auf einem Teil des Schlossparks befindet sich der sehenswerte Tierpark von Grochwitz.
PROGRAMM: Ab 15 Uhr können Besucher mit Kaffee und Kuchen gestärkt die Kunstaustellung im Schloss bewundern oder bei einer Führung Wissenswertes erfahren. Ein kleines Programm mit Kaffeehausmusik unterhält die Kulturbegeisterten, auf die Kulinariker wartet ein spezieller Weinverkauf. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ende gegen 21:30 Uhr.
Kontakt: Schloss Grochwitz, Schlossallee 1, 04916 Herzberg (Elster), www.schloss-grochwitz.de 

Schloss Martinskirchen

Das Martinskirchener Schloss aus der Mitte des 18. Jahrhunderts präsentiert ein abwechslungsreiches Ambiente.
PROGRAMM: Um 15 Uhr eröffnet eine Puppenausstellung. Führungen werden bis in den Abend angeboten, es wird um Voranmeldung dazu gebeten. Ab 19 Uhr gibt es Chansons von Friedrich Hollaender mit Jana Karin Adam (Gesang) und Franns von Promnitz (Klavier). Ganztägig Speisen und Getränke. Ende gegen 21 Uhr.
Kontakt: Schloss Martinskirchen, Hauptstraße 56 A, 04895 Martinskirchen,
www.fv-schloss-martinskirchen.de (Voranmeldungen Führung: Tel. 01522 7550460)

Schloss Doberlug

In der prachtvollen Kulisse des Renaissanceschlosses Doberlug erwarten gibt es Angebote des Museums Schloss Doberlug, des Landkreises Elbe-Elster (SG Kultur und Partnerschaften) sowie des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft und des Fördervereins Schloss Doberlug.
PROGRAMM: Ab 13 Uhr gibt es knifflige Barockspiele im XXL-Format, historische Kostüm-Führungen mit der Kammerzofe Annette und musikalischen Akzenten, rasante Degengefechte und einen kleinen Fechtworkshop, Kostümkunde für Groß und Klein sowie Familienangebote des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft. Mit Imbiss, regionalen Weinen und Sammeltassencafé ist für das leibliche Wohl gesorgt. Den musikalischen Höhepunkt am Abend bildet die Johnny Cash Coverband „BANDANA“. Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Ende gegen 23 Uhr.
Kontakt: Museum Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain,
www.museumsverbund-lkee.de 

Schloss Finsterwalde

Die inmitten der Stadt gelegene weiträumige Schlossanlage aus dem 15. Jahrhundert lädt zum Verweilen ein.
PROGRAMM: Ab 15 Uhr werden Schlossführungen angeboten, ab 20 Uhr gibt es im Schlosshof Open-Air-Kino mit dem Filmklassiker „Grease“ (Eintrittskarten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich). Für Popcorn und Getränke ist gesorgt. Ende gegen 22 Uhr.
Kontakt: Schloss Finsterwalde, Schloßstraße 7/8, 03238 Finsterwalde, www.finsterwalde.de (Vorverkauf in der Tourstinformation Finsterwalde, Tel. 03531 717830)

Schloss Sallgast

Das ehemalige Wasserschloss wurde bereits im Mittelalter gegründet und beherbergt heute ein Museum sowie das Standesamt.
PROGRAMM: Ab 15 Uhr gibt es ein musikalisches Programm der Musikschule Gebrüder Graun, eine Falknershow, Schlossführungen und die Märchentante für die Kinder. Kaffeetrinken ist den ganzen Tag im Park möglich. Um 20 Uhr können sich die Schlossgäste auf eine Artistik-Akrobatikshow freuen und anschließend den Abend mit Musik am Piano gemütlich ausklingen lassen. Ende gegen 22 Uhr.
Kontakt: Schloss & Park Sallgast, Parkstraße 4, 03238 Sallgast, www.elbe-elster-land.de 

Schlossherberge Uebigau

Im historischen Stadtkern Uebigau präsentiert sich das etwa 150 Jahre alte Schloss im neobarocken Stil.
PROGRAMM: Um 14 Uhr ertönen Trompetenklänge vom Schlossturm, anschließend wird ab 14:30 Uhr zur Kaffeetafel unter freien Himmel mit Blasmusik der Kremitzer Musikanten geladen. Auf die kleinen Besucher warten ab 15:30 Uhr das Entenwettrennen auf dem am Schlossareal angrenzenden Neugraben, ein sehenswertes Programm der Kita Uebigau sowie Hüpfburg, Bälle werfen und Kinderschminken. Der Schlossturm kann bei einer Führung bestiegen werden. Auch das leibliche Wohle ist gesichert: Es gibt Deftiges vom Grill der Fleischerei Kalex, deftige und süße Leckereien der Bäckerei Dorn sowie eine reichhaltige Auswahl an frischen Getränken und natürlich Zuckerwatte.
Um 18:30 Uhr wird der Abend mit Guggenmusik von „Blitze – Blau“ eingeläutet, und ab 20 Uhr startet Rockmusik von „Black Bird“ bis in die Nacht. Ende gegen 1 Uhr.
Kontakt: Schlossherberge Uebigau, Schlossstraße 9, 04938 Uebigau, www.schlossherberge.de 

Alle Infos zur Elbe-Elster-Schlössernacht 2021 sowie zu den teilnehmenden Schlössern gibt es auch auf der Website des Tourismusverbands www.elbe-elster-land.de oder unter T. 035322 6888-51
Mit freundlicher Unterstützung vom Landkreis Elbe-Elster und von der Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH.

Es gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg mit entsprechenden Hygieneregeln.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen