Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

14.11.2022

Hänsel und Gretel zur Weihnachtszeit

Das Dresdener Figurentheater Cornelia Fritzsche spielt am 4. Dezember im Museum Schloss Doberlug
Hänsel und Gretel müssen ihre Eltern verlassen.

Hänsel und Gretel müssen ihre Eltern verlassen.
© Cornelia Fritzsche

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Hänsel und Gretel, deren Eltern so arm geworden sind, dass sie ihre Kinder aus lauter Verzweiflung in den Wald schicken und ihrem Schicksal überlassen. Aber Hänsel wäre nicht Hänsel und Gretel nicht Gretel, wenn sie nicht einen Ausweg aus ihrer schlimmen Lage fänden. Und sei es nur ein Häuschen aus Pfefferkuchen fein… Da hätte man sein Leben genug zu essen… Aber, wer mag die Herrin denn von diesem Häuschen sein? Das ist in diesem Fall eine böse Hexe, und böse Hexen lassen bekanntlich nicht mit sich spaßen. Dass diese Geschichte letztendlich gut ausgeht, weil die Kinder trotz aller Not auf eine gute Idee kommen, und dass gute Ideen oft aus der Not heraus entstehen, erzählt diese Geschichte.

Cornelia Fritzsche gastiert am 4. Dezember um 11.00 Uhr mit dem weihnachtlichen Familienstück im Museum Schloss Doberlug. Für Kinder ab 4 Jahren; Eintritt 4,00 Euro. Bestellte Karten müssen 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden oder gehen wieder in den Verkauf. Verbindliche Kartenvorbestellungen unter Tel. 035322 6888520 oder E-Mail museum-schlossdoberlug@lkee.de

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2022, Landkreis Elbe-Elster