Hilfsnavigation

Kjellberg Finsterwalde Montage HiFocus 360i im Bild Fabian Friedel

Volltextsuche

Sprache

07.12.2022

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember

Probelauf für verschiedene Warnmittel auch in Elbe-Elster

Landkreislogo

Landkreislogo

Am 8. Dezember 2022, 11.00 Uhr, wird durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) das Modulare Warnsystem (MoWaS) und alle an das MoWaS angeschlossenen Warnmittel sowie Warnmultiplikatoren ausgelöst.

Darunter fallen Warn-Apps wie Nina oder Katwarn oder ganz neu das sogenannte Cell Broadcast. Hierbei erhalten Bürgerinnen und Bürger - unabhängig, ob sie eine App installiert haben oder nicht - eine Nachricht auf ihr Handy gespielt. Voraussetzung dafür ist eine Ausstattung auf aktuellstem Stand, das für den Empfang auch eingeschaltet ist. Empfangsfähige Handys sind auf der Seite http://www.bbk.bund.de als Liste zusammengefasst. Neben diesen Warnmitteln werden auch die lokalen und regionalen Warnsysteme ausgelöst, welche nicht an das MoWaS angeschlossen sind. Das sind im Landkreis Elbe-Elster primär Sirenen. Mit Stand der letzten Erfassung der Bestandsirenen im April 2020 befanden sich im Landkreis insgesamt 208 Sirenen. Letztere befinden sich im rechtlichen Eigentum der Kommunen. Die Sirenen geben den bekannten Probealarmton ab. Um 11.45 Uhr erfolgt ebenfalls mit dem Probealarmton die Entwarnung. Bürger werden gebeten, an diesem Tag auch auf die Webseiten oder vorhandene Informations-Apps der Heimatkommune zu schauen. Auch über diese Informationsquellen kann eine Warnung und Entwarnung im Rahmen des bundesweiten Warntages erfolgen.

Am bundesweiten Warntag wird zum einen die technische Infrastruktur der Warnung in ganz Deutschland mittels einer Probewarnung getestet. Zweck der Probe ist ausdrücklich, Schwachstellen im Warnsystem zu finden, um diese im Nachgang zu beseitigen und das System für den Ernstfall stabiler und effektiver zu machen. Zum anderen sollen die Informationsangebote anlässlich des Warntages den Menschen in Deutschland grundlegende Kenntnisse zum Thema Warnung vermitteln und sie sensibilisieren für Fragen wie: „Wovor werde ich gewarnt?“, „Wer warnt mich?“, „Wie werde ich gewarnt?“, „Wo erhalte ich vertrauenswürdige Informationen?“ und „Wie soll ich reagieren, wenn ich eine Warnung empfangen habe?“ Durch den Warntag sollen die Menschen in Deutschland auch motiviert werden, auf die in jeder Warnmeldung enthaltenen Handlungsempfehlungen zu achten und sich aktiv mit dem Aspekt des Selbstschutzes zu beschäftigen.

Das Serviceportal des BBK (http://www.bundesweiter-warntag.de) enthält Informationen zum bundesweiten Warntag in deutscher, englischer, französischer, türkischer, polnischer, russischer, arabischer und spanischer Sprache. Darüber hinaus gibt es eine Version in deutscher Leichter Sprache. Weiterhin liegen auch Flyer zum bundesweiten Warntag in den genannten Sprachen vor. Diese können als Downloads abgerufen werden.


Kontakt


Frau Bianca Tilch

Amt für Strukturentwicklung und Kultur
SB Wirtschaftsförderung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg(Elster)
Telefon: 03535 46-1297
Fax: 03535 46-2662
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lkee.de oder Kontaktformular Web: www.rwfg-ee.de
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

27.01.2023

Doberluger Ausstellungsprojekt auf der Zielgeraden


Erneute Förderung durch Ostdeutsche Sparkassenstiftung und Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ räumt letzte Hürden für Präsentation der Sammlung Dohna-Schlobitten aus dem Weg
mehr
26.01.2023

Feuerwehr-Fahrzeug an Verbandsgemeinde übergeben


Kommandowagen stärkt Brandschutzeinheit im Katastrophenschutz
mehr
26.01.2023

Jugendschöffinnen und -schöffen für das Amtsgericht Bad Liebenwerda und das Landgericht Cottbus gesucht


Schöffenwahl 2023: Bewerbungsschluss für Interessenten ist der 15. März dieses Jahres
mehr
26.01.2023

Museumsstandorte im Landkreis Elbe-Elster erhalten barrierefreie digitale Displays mit Touristeninformationen


Einweihung der neuen Outdoorstele und Wanddisplays in Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain und Mühlberg/Elbe zur besseren Vernetzung des gesamten Angebots der Region
mehr
23.01.2023

Großartige Erfolge beim 60. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“


Kreismusikschüler errangen mit ihren Vorträgen ausschließlich 1. und 2. Preise
mehr
20.01.2023

Elbe-Elster Heimathäppchen sind Brandenburgs Nummer 1


Netzwerkkooperation aus Elbe-Elster gewinnt den pro Agro Marketingpreis
mehr
20.01.2023

Afrikanische Schweinepest: Erweiterung der Restriktionszone


Neue Funde in Sachsen erfordern Maßnahmen auch in Elbe-Elster/ Landkreis erlässt weitere Tierseuchenallgemeinverfügung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2023, Landkreis Elbe-Elster