Hilfsnavigation

Kjellberg Finsterwalde Montage HiFocus 360i im Bild Fabian Friedel

Volltextsuche

Sprache

28.11.2022

Spielzeug aus aller Welt & Guckkastenbilder

Neue Sonderausstellung des Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde eröffnet

Der Künstler Volker Karp zeigt im Sänger- und Kaufmannsmuseum internationales Spielzeug aus Japan, Polen, Kuba oder Mexiko.

Der Künstler Volker Karp zeigt im Sänger- und Kaufmannsmuseum internationales Spielzeug aus Japan, Polen, Kuba oder Mexiko.
Foto: MVEE

Der Dresdner Volker Karp ist den Besuchern des Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde noch aus dem vergangenen Jahr gut bekannt. Zum Weihnachtsfest 2021 konnten sie seine Sammlung erzgebirgischen Spielzeugs und Volkskunst bewundern. Ein Jahr später ist der in Schlesien geborene Sammler wieder in der Sängerstadt zurück und zeigt diesmal internationales Spielzeug aus Japan, Polen, Kuba oder Mexiko.  Auch die zur Sammlung gehörenden Guckkastenbilder führen in fremde Länder. Die farbigen Kupferstiche stammen aus dem 19. Jahrhundert und wurden in beleuchteten Kästen dem Jahrmarktspublikum präsentiert. Für viele Leute damals war es die einzige Möglichkeit, sich ein Bild von den ihnen unerreichbaren Weltgegenden zu machen.

Das Erzgebirge, Volker Karps zweite Heimat, und Zwickau, in dem er seine Jugendjahre verbracht hatte, waren sicherlich ausschlaggebend für sein Interesse am volkskundlichen Schaffen. Karp blieb aber nie der engeren Heimat allein verbunden. Nach seinem Violinstudium in Halle und Leipzig spielte er nach Stationen in Halle und Leipzig schon bald in der renommierten Dresdner Philharmonie. Bereits vor der politischen Wende 1990 führten ihn Gastspiele in die weite Welt. Dort hat er dann oft den Teil seiner Gage, den er in Landeswährung ausgezahlt bekam, in der Volkskunst der Gastspielorte umgesetzt. So entstand im Laufe vieler Jahre eine zweite Sammlung, die seine Erzgebirgssammlung mit Objekten aus fernen Ländern ergänzt. Seit dem ersten Adventswochenende und bis zum 26. Februar 2023 ist sie im Sänger- und Kaufmannsmuseum zu sehen.

Kontakt


Frau Bianca Tilch

Amt für Strukturentwicklung und Kultur
SB Wirtschaftsförderung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg(Elster)
Telefon: 03535 46-1297
Fax: 03535 46-2662
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lkee.de oder Kontaktformular Web: www.rwfg-ee.de
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

27.01.2023

Doberluger Ausstellungsprojekt auf der Zielgeraden


Erneute Förderung durch Ostdeutsche Sparkassenstiftung und Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ räumt letzte Hürden für Präsentation der Sammlung Dohna-Schlobitten aus dem Weg
mehr
26.01.2023

Feuerwehr-Fahrzeug an Verbandsgemeinde übergeben


Kommandowagen stärkt Brandschutzeinheit im Katastrophenschutz
mehr
26.01.2023

Jugendschöffinnen und -schöffen für das Amtsgericht Bad Liebenwerda und das Landgericht Cottbus gesucht


Schöffenwahl 2023: Bewerbungsschluss für Interessenten ist der 15. März dieses Jahres
mehr
26.01.2023

Museumsstandorte im Landkreis Elbe-Elster erhalten barrierefreie digitale Displays mit Touristeninformationen


Einweihung der neuen Outdoorstele und Wanddisplays in Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain und Mühlberg/Elbe zur besseren Vernetzung des gesamten Angebots der Region
mehr
23.01.2023

Großartige Erfolge beim 60. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“


Kreismusikschüler errangen mit ihren Vorträgen ausschließlich 1. und 2. Preise
mehr
20.01.2023

Elbe-Elster Heimathäppchen sind Brandenburgs Nummer 1


Netzwerkkooperation aus Elbe-Elster gewinnt den pro Agro Marketingpreis
mehr
20.01.2023

Afrikanische Schweinepest: Erweiterung der Restriktionszone


Neue Funde in Sachsen erfordern Maßnahmen auch in Elbe-Elster/ Landkreis erlässt weitere Tierseuchenallgemeinverfügung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2023, Landkreis Elbe-Elster