Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

29.09.2015

Landkreis mischte beim großen Bürgerfest in Potsdam mit

Brandenburg feierte mit 65 000 Gästen Geburtstag und Elbe-Elster war mit dabei

Ines Schirrmeister (l.) vom Tourismusverband Elbe-Elster-Land und Kulturamtsmitarbeiter Dieter Jagode (2.v.l.) hatten beim Bürgerfest in Potsdam alle Hände voll zu tun, um Fragen rund um den Landkreis Elbe-Elster zu beantworten

Ines Schirrmeister (l.) vom Tourismusverband Elbe-Elster-Land und Kulturamtsmitarbeiter Dieter Jagode (2.v.l.) hatten beim Bürgerfest in Potsdam alle Hände voll zu tun, um Fragen rund um den Landkreis Elbe-Elster zu beantworten

Zum 25. Geburtstag des Landes Brandenburg präsentierten sich am 26. September die 14 Landkreise und vier kreisfreien Städte in Potsdam. Mit jeweils eigenen Auftritten auf dem Alten Markt unterstrichen sie den kulturellen Reichtum, die touristische Attraktivität und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Landes. Mit von der Partie war auch der Landkreis Elbe-Elster, der sich u.a. mit den „Schlagfertigen“ lautstark dem Publikum in der Landeshauptstadt empfahl. Die jungen Talente der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ aus Herzberg sorgten mit Herz, Hand und Fuß sowie mit Eimer, Besen und Mülltonnen für immer neue Programmhöhepunkte. Im Zelt am Elbe-Elster-Stand gegenüber der Nikolaikirche konnten die Besucher an dem Tag kulinarisch und informativ in den Landkreis eintauchen. Das Angebot reichte von verschiedenen Likören und Fruchtaufstrichen der besonderen Art über Chutney bis zu Zuckerspezialitäten. Darüber hinaus erfuhren die Gäste beim Brandenburg-Tag etwas über Land und Leute. Das Kreiskulturamt und der Museumsverbund des Landkreises, der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und der Tourismusverband Elbe-Elster-Land waren direkt vor Ort, um Besuchern die Vielfalt der Elbe-Elster-Region nahezubringen. Zwischen Neuem Lustgarten und Altem Markt fand ein Fest statt, das dem Gesicht des Landes entspricht – fröhlich, vielfältig, bunt.

Immer dicht umlagert von Besuchern am Alter Markt in Potsdam: das Landkreis-Memoryspiel mit zahlreichen Motiven aus der Region zum Erraten.

Immer dicht umlagert von Besuchern am Alter Markt in Potsdam: das Landkreis-Memoryspiel mit zahlreichen Motiven aus der Region zum Erraten.

Die Stärke Brandenburgs lag auch an diesem Tag in der Vielfalt seiner Regionen. Kulinarische Höhepunkte und meisterliches Handwerk wecken Lust und Neugier auf einen Besuch vor Ort. Landtagspräsidentin Stark erklärte in einem Resümee des Festes: „Brandenburger Identitäten – das sind ganz einzigartige Mischungen aus Kultur, Tradition, Naturverbundenheit, Gastfreundschaft und viel bürgerschaftlichem Engagement. Im gemeinsamen Feiern ist dies auf eindrucksvolle Weise wieder deutlich geworden. Es ist die Vielfalt des Landes, die Brandenburg vereint. In Begegnungen und Gesprächen habe ich heute viel Optimismus und Tatkraft erlebt.

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (l.) begrüßte u.a. Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (r.) und die Landtagsabgeordnete Anja Heinrich (l.) am Elbe-Elster Stand.

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (l.) begrüßte u.a. Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (r.) und die Landtagsabgeordnete Anja Heinrich (l.) am Elbe-Elster Stand.

Genau auf diese Energie und den Gestaltungswillen der Brandenburgerinnen und Brandenburger wird es weiterhin ankommen!“ Bei bestem Wetter konnten die Festgäste Stationen der Landesgeschichte auf unterhaltsame Weise nachempfinden, erlebten die ganze Vielfalt des Landes in den Präsentationen der Landkreise, des Landtages, der dort vertretenen Fraktionen und der Gruppe, der Landesregierung mit der Staatskanzlei und den Ministerien sowie der Partner aus Polen und Nordrhein-Westfalen. Für ausgelassene Stimmung sollten auf den Bühnen von Antenne Brandenburg und BB Radio unter anderem ELAIZA und Alexander Knappe sorgen, zahlreiche Ensembles, Chöre und Bands. Viele Gäste ließen es sich nicht nehmen, den Landtag zu erkunden und sich über parlamentarische Verfahren zu informieren.

 

 

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr sowie Samstags 09:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen